ALO4 | Laserschweissen und Laserlöten mit taktiler Nahtführung

Mit zahlreichen neuen Features ausgestattet, ist die Bearbeitungsoptik noch flexibler in der Anwendung und optimiert für den automatisierten Bearbeitungsprozess.

ALO4

ALO4 | Die nächste Generation Laserschweißen und Laserlöten mit taktiler Nahtführung

ALO4 | Komplettansicht mit Anlagentechnik

ALO4 | Kundenindividuelle Konfiguration durch modulares Baukastensystem

Schwenkachse | Höhere Antriebsdynamik sowie mehr Drehmoment bieten die Möglichkeit von 90° Schwenkachswinkeln während der Bearbeitung. Optimiert für den Dauereinsatz auch bei hohen mechanischen Belastungen.

Autofokus | Automatische Nachführung der horizontalen Fokuslage. Erhöhte Einsatzbereitschaft dank Temperaturüberwachung und Positionskontrolle.

Teleskoparm | Höhentoleranzausgleich mit integrierter verbesserter Kraftsensorik. Verschiedene Varianten: Standard, Fix (bremsbar), Motion (motorisiert).

FOM-Motion | Motorisierte Strahl-Lateralverstellung. Parametrierbar über Rezepturen und Feldbus.

Schutzglasüberwachung | Kontinuierliche Überwachung des prozesseitigen Schutzglases. Basierend auf patentierten Temperatur-Auswerte-Algorithmen.

SCeye® | Daten- und Videoaufzeichnung während des Prozesses. Qualitätssicherung: Hüllkurven, Porenerkennung und Strahl-Draht-Lage.

Funktionsweise

Der Zusatzdraht, der beim Fügen für die Nahtbildung benötigt wird, dient gleichzeitig als mechanischer Taster. Über die Schwenkachse kon­tinuierlich in den Fügestoß gedrückt und im Laserbrennpunkt abge­schmolzen, positioniert und führt der Zusatzdraht den Bearbeitungskopf präzise über der Naht. Damit bildet der Zusatzdraht eine verschleiß­freie, sich selbst erneuernde Führspitze – unmittelbar am Fokus des Lasers und mit gleich bleibend hoher Genauigkeit.

Anwendungsbereiche

  • Laserlöten und Laserschweißen
  • Stahl- und Aluminiumlegierungen
  • Y-Naht am Bördelstoß
  • Kehlnaht am Überlappstoß
  • Kehlnaht am T-Stoß

Produktvorteile

  • Stabile Prozessführung und höchste Nahtqualität mittels automatischen Ausgleich von Bauteiltoleranzen durch taktile Nahtführung mit Zusatzdraht.
  • Unterschiedliche Antastlagen (Links-/Rechtanwendungen) und verschiedene Nahtgeometrien in einer Station möglich, durch die parametrierbare motorisierte Lateralverstellung.
  • Industrie 4.0 als neuer Standard für die Konnektivität und intuitive Benutzeroberflächen mit Rezepturen für die Bedienung und Konfiguration der Optik.
  • SCeye®-System für eine hochgradig automatisierte und intelligente Prozessüberwachung, sowie zur Aufzeichnung sämtlicher Videos und Daten aus dem Prozess.
  • Integrierte 3D-Gewichtskompensation und Kraftregelung garantieren eine hochpräzise Steuerung der Drahtandruckkräfte und ermöglichen einen 360°-Bearbeitungsraum.
  • Verkürzte Inbetriebnahmezeiten, schnellerer Optikwechsel und effizienterer Service durch Plug & Play in der Hardware- und Schnittstellenarchitektur.
  • Einfache Handhabung dank optionaler Integration externer Funktionen wie Drahtförderer, Medienregelung, QS-Systemen und die direkte Ansteuerung der Laserquelle.
  • Individuelle Gerätekonfifiguration dank modularem scapacs®-Baukastensystem und Erweiterbarkeit über den gesamten Produktlebenszyklus.

Unterstützte Laser

  • Diodenlaser
  • Festkörperlaser wie Stablaser, Scheibenlaser und Faserlaser

Weitere Produkteigenschaften

Schwenkachse

  • Höhere Antriebsdynamik sowie mehr Drehmoment bieten die Möglichkeit von 90° Schwenkachswinkeln während der Bearbeitung
  • Optimiert für den Dauereinsatz auch bei hohen mechanischen Belastungen

Autofokus

  • Automatische Nachführung der horizontalen Fokuslage
  • Erhöhte Einsatzbereitschaft dank Temperaturüberwachung und Positionskontrolle

Teleskoparm

  • Höhentoleranzausgleich mit integrierter verbesserter Kraft­sensorik
  • Verschiedene Varianten: Standard, Fix (bremsbar), Motion (motorisiert)

FOM-MOTION

  • Motorisierte Strahl-Lateralverstellung
  • Parametrierbar über Rezepturen und Feldbus

Schutzglas-Überwachung

  • Kontinuierliche Überwachung des prozesseitigen Schutzglases
  • Basierend auf patentierten Temperatur-Auswerte-algorithmen

SCeye

  • Daten- und Videoaufzeichnung während des Prozesses
  • Qualitätssicherung: Hüllkurven, Porenerkennung und Strahl-Draht-Lage

Wellenlänge900 – 1080 nm
Laserleistung< 6 kW bis zu 10 kW *
Laserschutzklasse4
Abbildungsverhältnisse1:0,9 bis 1:5,4
Akzeptanzvollwinkelbis 485 mrad*
FokussierbrennweitenBearbeitungsoptik: IP60 (Durch Abdichten der LLK-Aufnahme bis IP64 möglich)
Schaltschränke: IP54
IP-SchutzartBearbeitungsoptik: IP60 (Durch Abdichten der LLK-Aufnahme bis IP64 möglich)
Schaltschränke: IP54
Spannungsversorgung24 V / 10 A kundenseitig oder 230 / 400V 4 A über Steuerungs-Netzbox
Abmessungen
(L x B x H) in mm
ca. 350x 250x 580*
GewichtBearbeitungsoptik: ca. 20 kg
Steuerungs- und Netzbox: ca. 25 kg
*abhängig von Konfiguration

Sprechen Sie uns an!

Technischer Vertrieb

Technischer Vertrieb

Tel. +49 - 30 - 91 20 74-346

Mo - Fr    8:00 - 16:00 Uhr

E-Mail sales@scansonic.de

Technischer Service

Technischer Service

Tel. +49 - 30 - 91 20 74-311

Mo - So   8:00 - 16:00 Uhr

E-Mail service@scansonic.de