TH6D-Advanced | Optische Nahtführung für Lichtbogen- und Laseranwendungen

Der TH6D-Advanced ist unsere neueste Entwicklung optischer Nahtführsensoren für automatisierte Laser- oder Lichtbogenschweißprozesse. Basierend auf dem bewährten Triangulationsprinzip und neuester Kameratechnik führt der Sensor den Prozess aktiv entlang des Stoßes bzw. der Bauteilkante und ermöglicht so einen zuverlässigen Ausgleich von Bauteiltoleranzen.

TH6D-Advanced | Das kompakte Design ist konzipiert für den flexiblen Einsatz und ermöglicht beste Bauteilzugänglichkeit

TH6D-Advanced montiert | Die präzise Nahtführung eignet sich für Anwendungen mit Dünn- und Dickblechen

TH6D Advanced | Großer Arbeitsbereich und sichere Messdatenerfassung über 3 Laser-Messlinien

Funktionsweise

Dieser Triangulationssensor tastet die Nahtform am Fügestoß berührungslos ab und gibt die aktuelle Nahtposition, Informationen über Spaltmaß und Kantenversatz am Fügestoß sowie die Orientierung des Werkzeugs relativ zur Bauteiloberfläche an die Robotersteuerung weiter. Die integrierte Störlichtfilterung sorgt für einen reibungslosen Betrieb auch im prozessnahen Bereich. Eine leistungsfähige Signalauswertung sorgt für die zuverlässige Nahtführung, insbesondere auf reflektierenden Oberflächen.

Anwendungsbereiche

  • Automatisierte Produktionsverfahren wie Schweißen, Kleben, etc.
  • Universelle Maschinenschnittstelle digital / analog

Produktvorteile

  • Noch präzisere Nahterkennung durch neues Kameramodul
  • Kompaktes Design ermöglicht flexiblen Einsatz und beste Bauteilzugänglichkeit
  • Einfaches Bedien- und Reparaturkonzept
  • Einsetzbar für dünne und dicke Bleche, selbst bei stark reflektierenden Oberflächen

Produkteigenschaften

  • Online-Nahtführung an gängigen Stoßformen (z.B. Kehl-oder T-Stoß) zum Ausgleich von Bauteiltoleranzen
  • Einsetzbar an allen gängigen, auch reflektierenden, Materialien Unempfindlich gegenüber dem Einfluss elektrischer Störungen(EMV)
  • Unempfindlich gegen Störlicht durch Einsatz optischer Filter
  • Spritzschutz mit integrierter Schutzglasspülung
  • Spritzwassergeschütztes Gehäuse
  • Schutzglasschnellwechsler
  • Integrierte Luftkühlung des Sensors
  • Robuste Bauweise
  • Schnittstellen zu allen gängigen Robotersteuerungen
  • Universelle Maschinenschnittstelle digital / analog

Weitere Produkteigenschaften

  • Integrierte Luftspülung des Schutzglases
  • Integrierte Luftkühlung des Sensors
  • Betriebstemperatur +10°C bis +45°C
  • Gehäuse spritzwassergeschützt (IP64)
  • Schutzglasschnellwechsler

Messlinien3
Messbereich (B x H)50 mm x 60 mm
Auflösung im TCP25 μm
Arbeitsabstand nominal von Sensorunterkante (z = 0 mm)150 mm
Arbeitsabstand nominal von Sensorkante Rückseite (x = 0)11 mm
Arbeitsbereich in Y um TCP ( z = 0 mm)50 mm
Arbeitsbereich in Z um TCP ( y = 0 mm)60 mm
Arbeitsbereich in Y (z = -30)40 mm
Arbeitsbereich in Y (z = 30)70 mm
Kameraauflösung0,03 mm x 0,07 mm
Betriebstemperatur+ 10°C bis +45°C
Laserleistung100 mW
Laserschutzklasse3B
IP-Schutzart (bei gesteckten Steckern)64
Abmessungen (LxB xH)80 mm x 44,6 mm x 148,95 mm
Gewicht0,5 kg

Sprechen Sie uns an!

Technischer Vertrieb

Technischer Vertrieb

Tel. +49 - 30 - 91 20 74-346

Mo - Fr    8:00 - 16:00 Uhr

E-Mail sales@scansonic.de

Technischer Service

Technischer Service

Tel. +49 - 30 - 91 20 74-311

Mo - So   8:00 - 16:00 Uhr

E-Mail service@scansonic.de