CoHard | Mit dem Laserstrahl ins kleinste Bohrloch

CoHard ermöglicht das Härten per Laserstrahl auch von Bauteilen, bei denen dies aufgrund ihrer Geometrie bisher nicht möglich war, etwa bei Bohrungsdurchmessern unter 10mm. Da der Bereich, in dem die Laserenergie absorbiert wird, äußerst schmal ist, ist der Verzug des Werkstücks minimal. Die Härtung des Durchmessers erfolgt simultan, da das Profil des Laserstrahls rotationssymmetrisch ist.

Das Produkt befindet sich derzeit noch im Status einer vielversprechenden Studie. Zusammen mit Kunden und deren individuellen Anforderungen wird sich daraus eine Serienoptik entwickeln.

Funktionsweise

Herzstück des neuen koaxialen Laserstrahlhärtens ist eine Optik, die den Laserstrahl mit Kegellinsen ringförmig fokussiert. Der divergierende Laserstrahl trifft dabei in einem flachen Winkel von 5° bis 15° hinter der Fokusebene auf die Innenwandung der Bohrung. Durch axiales Verschieben der Optik kann das gesamte Areal gehärtet werden.

Anwendungsbereiche

  • Laserhärten
  • Führungen und Dichtflächen
  • Rillen
  • Enge Bohrungen
  • Sacklöcher Stirnflächen

Produktvorteile

  • hohe Effizienz - 100% Strahlung auf Wandung
  • schmaler Bereich der Wärmeeinbringung, dadurch geringer Verzug
  • Keine optischen Elemente innerhalb der Bohrung, dadurch keine Verschmutzungs-und Kollisionsgefahr
  • Keine Drehung des Bauteils notwendig, da Strahlprofil rotationssymmetrisch
  • Flexibel für ein breites Spektrum an Bohrungsdurchmessern und -längen

Produkteigenschaften

  • Absorption der Laserenergie unter steilem Winkel im Bereich 40%
  • Statische Bauteileinspannung, Vorschubbewegung durch die axiale Bewegung der Optik erzeugt
  • Integrierte Temperaturregelung

Unterstützte Laser

  • Faserlaser
  • Scheibenlaser
  • Diodenlaser

Weitere Produkteigenschaften

  • Beobachtungskamera zum Einrichten des Prozesses
  • Statische Bauteileinspannung, Vorschubbewegung durch die axiale Bewegung der Optik erzeugt

Optional

  • Integration einer Kamera
  • Integration eines Pyrometers für einen geschlossenen Regelkreis

Wellenlängen1030 – 1080 nm
LaserleistungMax. 8 kW
Zulässiges Strahlenparameterprodukt (SPP)<30mm*mrad
Akzeptanz-Halbwinkel125 mrad
IP KlassifizierungLaseroptik: IP64
FaserkopplungTrumpf-B, Trumpf-D, Optoskand QBH

Sprechen Sie uns an!

Technischer Vertrieb

Technischer Vertrieb

Tel. +49 - 30 - 91 20 74-346

Mo - Fr    8:00 - 16:00 Uhr

E-Mail sales@scansonic.de

Technischer Service

Technischer Service

Tel. +49 - 30 - 91 20 74-311

Mo - So   8:00 - 16:00 Uhr

E-Mail service@scansonic.de