Laserhärten

Mit sehr geringem Energieaufwand präzise Einhärtetiefen erzielen – die konturgenaue Lösung für hochbelastete Bauteile.

RLH A

Im Fahrzeugbau sind die Reduktion von Gewicht und damit von bewegter Masse ein wichtiger Schlüssel zu geringerem Treibstoffverbrauch und CO2-Ausstoß. Für den konstruktiven Leichtbau ist eine definierte Wärmebehandlung vor allem für hochbelastete Bauteile oftmals Voraussetzung. Mit herkömmlichen Härteverfahren lässt sich dies jedoch häufig nicht oder nur sehr aufwendig erreichen. Hier punktet das Laserhärten durch hohe Präzision, geringen Verzug, kurze Fertigungszeiten und hohe Flexibilität.