Scansonic

a passion for perfection

SCeye

SCeye | Laserschweißen und Laserlöten Prozessbeobachtungssystem

Laserschweißen und Laserlöten Prozessbeobachtungssystem

So funktioniert's

SCeye ist ein integriertes, bildgebendes Prozessüberwachungssystem, bestehend aus einer koaxial integrierten Kamera sowie einer Prozessbeleuchtung. Komplettiert wird das System durch eine leistungsfähige Auswertungselektronik, welche in der Lage ist die Bilddaten in Echtzeit zu verarbeiten.

Vorteile

Vollständig in Optik integriert

  • Koaxial integriertes Kamera- und Beleuchtungsmodul
  • Integriertes Aufzeichnungs- und Überwachungssystem
  • Leistungsfähige Auswertungselektronik zur Bildverarbeitung in Echtzeit
  • Integration in Bestandsoptiken

 

Zukunftsfähige Hardware

Die Hardware von SCeye ist darauf ausgelegt über Jahre hinweg dem aktuellen Stand der Technik zu folgen und die Produktivität und den Kundennutzen durch immer neue Updates und Funktionen wie Drahterkennung, Geschwindigkeitsüberwachung oder Qualitätsprüfung zu erhöhen.

 

Synchronisierte Aufzeichnung von Bild- und Prozessdaten

 

Aufgezeichnet werden

  • Bildinformationen aus der Prozesszone
  • Parameter der Laser Optik
  • Feldbussignale zur Steuerung der Optik (Digitale Schaltsignale)
  • Weitere Prozessparameter welche über den Feldbus kommuniziert werden. Diese können frei vom Kunden konfiguriert werden. Typische Signale sind:
    o    Laserleistung
    o    Robotergeschwindigkeit
    o    Drahtvorschub
    o    Gasfluss

 

Einfache Bedienbarkeit

Durch eine leicht zu bedienende Web-GUI wird eine intuitive Bedienung ermöglicht.
 


 

 

Reduzierte Einrichtzeit

  • Liveansicht der Prozesszone ideal zum Einrichten des Prozesses und zum Teachen der Roboterbahn.
  • Liveanzeige der Optikparameter bzw. Rückmeldung zu Parametern, Kräften und Positionen
    o    Schwenkachsposition (SA_POS)
    o    Kraft auf die Schwenkachse (SA_FORCE)
    o    Auslenkung des Teleskoparms (TA_POS)
    o    Auslenkung des Autofokus (LA_POS)

In der Liveansicht bekommt der Endanwender ein direktes Feedback aus der Prozesszone. Durch die Visualisierung der Prozesszone ist genau zu sehen, ob der Draht an der richtigen Position ist und die Fuge trifft.

Durch die Liveanzeige der Optikparameter können Unstetigkeiten in der Bahnprogrammierung bzw. der Prozessführung während der Einrichtphase erkannt und optimiert werden.

Während des Einrichtprozesses ist eine LED-Beleuchtung der Laser-Klasse 1 eingeschaltet.

 

Live Ansicht während des Laserprozesses

Während des Laserprozesses wird auf eine Laserbeleuchtung der Laser-Klasse 4 umgeschaltet. Somit kann das intensive Prozessleuchten überstrahlt werden. Dadurch wird stets eine gute Visualisierung der Prozesszone ermöglicht.

Freikonfigurierbare Markierungen ermöglichen die ständige Überprüfung der Strahl-Draht-Lage während dem Prozess.

 

Gesteigertes Prozessverständnis und schnelle Fehleranalyse durch off-line Analyse

Durch manuelle Analyse der Bildinformationen können Fehler schnell analysiert werden und deren Ursache behoben werden. Insbesondere bei Prozessstart und Prozessende können Timing-Probleme zu unerwünschten Effekten führen. Die Visualisierung der Prozesszone durch SCeye ermöglicht dem Endanwender zu überprüfen ob das Zusammenspiel von Drahtförderung und Laser-An-Zeit optimal aufeinander abgestimmt ist.

Zusätzlich gibt das Videomaterial Aufschluss über die Ursachen einer Fehlerentstehung.

In dem SCeye-Player können in Kombination mit dem Bildmaterial die aufgezeichneten Prozess- bzw. Optik-Parameter synchronisiert wiedergegen werden.

 

Gesteigerte Produktivität

  • Verbesserte Fehleranalyse durch synchronisierte Datenaufzeichnung und Hochgeschwindigkeitsvideo
  • Vermeidung von Schäden an Spannvorrichtungen durch Bereichsüberwachung der Schwenkachse
  • Gesteigertes Prozessverständnis während der Prozessanlaufphase

Weitere Produktinformationen

Technische Daten

Kamerasystem
SensorCMOS
Bildfrequenz100 fps
Sichtfenster~ 8 x 15 mm
Schnittstelle zur ALO3Spannungsversorgung, Feldbus, interner Steuerungsbus
Beleuchtungssystem
Integrationkoaxial, vollständig integriert
Prozessbeleuchtung2x VCSEL, gepulst
Laserklasse ProzessbeleuchtungKlasse 4 / 860 nm / max. 16 W
Einrichtungsbeleuchtung2x LED (augensicher)
Datenverarbeitung
Datenaufzeichnung und Datenanalysevollständig integriert
Interner SpeicherRingspeicher für min. 8 Std. Aufzeichnungsdauer
Datenspeicher (mit 100 Hz)Bilder SA_pos, SA_force, TA_pos, LA_pos Naht-Nr./ Bauteil-Nr. / Serien-Nr. andere Feldbussignale
Ausgabesignale (Feldbus)Warn- und Fehlersignale / Bauteil OK / Naht OK
DatenübertragungEthernet (statt HMI-Kabel)